Login Form  

   

 

Foto2: Die Erstklässlerin Viola Zitzelsberger präsentiert den Mitschülern ihre Schwarzloh-Hasen. Hinten rechts: Hasen-Experte Wolfgang Krampfl

Hasenbesuch in der 1.Klasse
Teisnach. Kurz vor den Osterferien bekamen die Erstklässler der Grundschule Teisnach Besuch: Wolfgang Krampfl, 1. Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins Kaikenried und Opa einer Schülerin kam mit einer Schwarzloh- Häsin und ihren vier Jungen ins Klassenzimmer. Die Kinder erwarteten die Hasen schon ungeduldig. Zuerst wurden die Tiere ausgiebig gestreichelt. Dann beantwortete der Hasenexperte Wolfgang Krampfl geduldig die Fragen der Kinder. So erfuhren sie zum Beispiel, dass Hasen nicht nass werden dürfen und dass Babyhasen noch kein Gras vertragen. Außerdem erklärte der Experte, dass Hasen nicht weinen können, sondern laut schreien, wenn man ihnen weh tut. Er erzählte zudem ausführlich über die verschiedenen Hasenrassen und was man bei der Anschaffung und Haltung beachten muss. Auch über die Vereinsarbeit beim Kleintierzuchtverein berichtete er, wobei Enkelin Viola stolz ergänzte, dass sie bereits einige Pokale gewonnen habe.
Die Kinder bedankten sich bei Wolfgang Krampfl mit dem Lied "Hans der Hase" und Anton Achatz überreichte dazu noch einen Schoko-Osterhasen.

Text/Foto: M.Ring        

Foto1: Die Erstklässler sind begeistert von den Schwarzloh-Hasen mit denen Wolfgang Krampfl (hinten rechts) in die Schule kam.

Fotos: Karlheinz Muhrhauser

 

 

Fit in vielen Wintersportarten
Teisnach. Eine weitere Wintersportart konnten die Schüler der Grund- und Mittelschule Teisnach an zwei Terminen in der Eishalle Regen kennen lernen: Schlittschuhlaufen. Vergangene Woche zeigten die Mittelschüler ihre Eislaufkünste. Diese Woche wagten sich die Grundschüler aufs Eis. Während die Anfänger noch mit den Eisbären und Pinguinen unterwegs waren, wagten sich die Fortgeschrittenen schon in den aufgebauten Slalom-Parcours. Lehrer Otto Kroner hat die beiden Wintersporttage bestens organisiert und wurde von seinen Kollegen bei der Durchführung unterstützt. Die Kinder waren begeistert und die Zeit verging unfallfrei und wie im Flug. Dieser Ausflug war für alle Teilnehmer ein weiterer Wintersport-Höhepunkt im laufenden Schuljahr.

Eishalle

Foto (Ring): Die Wintersportler der Grundschule Teisnach in der Eishalle Regen.


 

Gemeinsame Wintersportwoche von MS Teisnach und GS Geiersthal

Bei bestem Winterwetter und idealen Pistenbedingungen verbrachten die fortgeschrittenen Skifahrer der Klassen 4 bis 9 der MS Teisnach und der GS Geiersthal eine Wintersportwoche auf dem Geißkopf. Dabei wurden sie abwechselnd von den Lehrkräften Otto Kroner, Florian Schrötter, Maria Brunner, Carina Wolf, Margit Ring, Nina Zwickenpflug und Markus Lemberger begleitet und betreut. In Kleingruppen konnten die Schüler ihre Skifahrkünste zeigen und ihre Fähigkeiten weiter ausbauen. Nach einer herrlichen und unfallfreien Skiwoche tauschten die Schüler nur ungern ihre Skiausrüstung wieder gegen die Schulsachen.


 

Foto (M. Ring): Die Geiersthaler Skifahrer mit ihrer Lehrerin Maria Brunner (Mitte) genossen die bestens präparierten Pisten auf dem Geißkopf.

Auf Weihnachten eingestimmt

Stimmungsvolle und kurzweilige Weihnachtsfeier an der Grund- und Mittelschule Teisnach

Teisnach. Kurz vor dem Weihnachtsfest lud die Grund- und Mittelschule Teisnach Eltern und Angehörige zur stimmungsvollen Feier in die Schulaula ein. Die einzelnen Klassen boten kurzweilige Aufführungen und der Elternbeirat bewirtete die Gäste mit Spezialitäten.

Begrüßen konnte Rektorin Irene Luber viele Eltern und Angehörige der Teisnacher Schüler und auch einige Ehrengäste: Die Bürgermeister Daniel Graßl, Anton Seidl und Werner Blüml, Kindergartenleiterin Anita Aichinger und Lehrerin Maria Sterr fanden den Weg in die Schule. Danach übergab sie das Wort an die Moderatorin Kim Kreißig aus der 6. Klasse, die gekonnt durchs Programm führte und alle Aufführungen der Klassen 1 bis 6 ankündigte. Die Gäste konnten die von den Klassenleitern bzw. von Musiklehrer Florian Schrötter einstudierten Stücke bewundern, ehe die Vorführungen mit dem gemeinsam gesungenen Lied „We wish you a merry Christmas“ ausklangen. Anschließend hatte der Elternbeirat unter der Führung von Andrea Kuchl und Karlheinz Muhrhauser Würstlsemmeln, Kuchen und Getränke vorbereitet. Viele Eltern stimmten sich bei anregenden Gesprächen auf die kommenden Weihnachtsfeiertage ein.

IMG 0002

1. Klasse mit Klassenleiterin M. Ring mit dem Lied „Kommt, wir wollen Plätzchen backen“

2. Klasse mit „Stern über Bethlehem“, im Hintergrund Moderatorin Kim Kreißig

IMG 0013

Die 3. Klasse mit Lehrer Florian Schrötter singt „Ihr Kinderlein kommet“.

Schüler der 6. Klasse mit dem Sketch „So ein Theater!“

Schneeschuhwanderung der offenen Ganztagesschule Teisnach

Gerne nahmen etliche Kinder das Angebot Schneeschuhwandern der Ganztagesbetreuerinnen an und genossen bei herrlichem Wetter und angenehmen Wandertemperaturen die Bewegung in der frischen Luft.
Sogar die ganz Kleinen hielten tapfer mit und meisterten mit den schuleigenen Schneeschuhen  die Strecke mühelos.

Auch in den nächsten Monaten sorgen Bewegungsangebote wie Nordic Walking, Schwimmen oder Radfahren für sportliche Abwechslung im Ganztagesbetrieb und ermöglichen den Kindern Sport als schöne Freizeitgestaltung zu erleben.

Im Bild: Die Schneeschuhwanderer mit den Betreuerinnen und Schulleiterin Irene Luber zu Beginn der Wanderung Foto: Schule

 
 

Die besten Skifahrer gekürt

Lukas Kraus und Anna-Maria Kuchl sind Schulsieger

Die Sportlehrkräfte und die Rennläufer der Grund- und Mittelschule Teisnach nehmen nach der Siegerehrung die Schulsieger (1. Reihe) in die Mitte. Foto: Blüml

Teisnach. Ein spannendes Rennen bei hervorragenden Wettkampfbedingungen haben zahlreiche Eltern am Riedlberg verfolgt beim Schulsportwettbewerb Ski Alpin der Grund- und Mittelschule Teisnach.

Die Wettkampfleitung und Kurssetzung hatten der Vorsitzende Gottfried Seidl, Martin Egner und Tobias Seidl vom SAG-Partner SC Riedlberg-Oberried übernommen. Die Lehrkräfte Otto Kroner, Klaus Wittenzellner, Florian Schrötter und Irene Luber sorgten für einen reibungslosen Rennverlauf und der Elternbeirat versorgte alle Teilnehmer mit Tee. Der Sportbeauftragte Otto Kroner überreichte bei der Siegerehrung den Erstplazierten Pokale, Sachpreise und allen Teilnehmern eine Urkunde. Schulsieger wurden Lukas Kraus und Anna-Maria Kuchl.

Die Ergebnisse:

* Jahrgang 2002/2003: 1. Roman Stiedl, 2. Tobias Fischl, 3. Dominik Rupprecht.
* Jahrgang 2004/2005: 1. Fabio Kauschinger und Anna-Maria Kuchl, 2. Louis Boxhorn und Lena Weindl, 3. Eva Kraus.
* Jahrgang 2006/2007: 1. Elias Kraus und Lea König, 2. Tobias Muhr und Amelie Kilger, 3. Tim Kraus.
* Jahrgang 2008/2009: 1. Lukas Kraus und Zoe Kraus, 2. Ben König und Lea Oswald, 3. Moritz Schiller und Anna Schreiner.
* Jahrgang 2010/2011: 1. Tobias Weidlich, 2. Fabian Wanner, 3. Johannes Hagengruber.